Sofortmaßnahmen bei Läuse-Alarm

Steht es fest, dass ein Familienmitglied von Kopfläusen befallen ist, bricht häufig Panik aus und Stress ist vorprogrammiert. Das muss aber gar nicht sein, wenn ein paar wenige Punkte beachtet werden:

Die 5 wichtigsten Punkte

1. Verwenden Sie schnellstmöglich ein Anti-Kopflausmittel, z.B. ein Shampoo, das unkompliziert angewendet werden kann. Am besten ist es, wenn eines immer griffbereit im Schrank steht. Denn schnelles und konsequentes Handeln ist ratsam, damit die Tiere nicht von Kopf zu Kopf wandern (Wirtswechsel). Wichtig dabei ist, dieses genau nach Packungsanweisung anzuwenden und keinen Bereich des Kopfhaares auszulassen. Gerne siedeln sich Läuse auch hinter den Ohren und an den Schläfen an.

2. Untersuchen Sie z.B. mit einem Nissenkamm alle anderen Familien-Mitglieder auf Kopflaus-Befall. Achten Sie dabei auf einen sehr feinzinkigen Kamm wie z.B. der von Licener®.

3. Informieren Sie diejenigen, mit denen die betroffene Person vor kurzem Kontakt (z.B. Spielkameraden, Kindergarten, Sportverein) hatte, damit auch diese auf Kopflausbefall untersucht werden. Scheuen Sie sich nicht, denn Kopfläuse sind kein Zeichen von schlechter Hygiene und nur durch Aufklärung kann die Ausbreitung und Wiederansteckung eingedämmt werden. Dies ist somit auch ein wichtiger Schutz für Sie und Ihre Familie.

4. Sollte sich Ihr Kind im Kindergarten oder in der Schule angesteckt haben, ist es sicherlich sinnvoll, in den nächsten Tagen ein Kopflaus-Abwehrspray zu verwenden. Ansonsten besteht jederzeit die Gefahr, dass sich Ihr Kind wieder ansteckt und ein gewisser Jo-Jo-Effekt ist nicht ausgeschlossen. 

5. Haarbürsten und Kämme sollten Sie zur Vorsicht mit 60 Grad heißem Wasser ausspülen. Um das Risiko auszuschließen und wer dadurch ein besseres Gefühl hat, kann gerne auch die Kleidung, Bettwäsche und Schmusedecke waschen. Aber bitte keine Panik bekommen, denn Kopfläuse können ohne menschlichen Wirt nicht lange überleben. Sie sind darauf angewiesen, regelmäßig Blut zu saugen. Das ist auch der Grund, weshalb Kopfläuse gewöhnlicher Weise den menschlichen Körper nicht verlassen und hauptsächlich über direkten Körperkontakt übertragen werden.


Ein hervorragendes Team bei der Beseitigung und Vorbeugung von Läusen bilden das Licener® Shampoo und das AntiJump®-Läuseabwehrspray. Das eine Produkt tötet innerhalb von 10 Minuten Kopfläuse und deren Eier (Nissen) ab. Das andere beugt einer (Wieder-)Ansteckung vor, da die Kopflaus durch den für uns angenehmen Geruch, den Kopf nicht als „lohnende Beute“ erkennt.


Pflichttext:

Das Läuse-Abwehrspray AntiJump® dient der Vorbeugung gegen einen Kopflausbefall. AntiJump® ist ein Biozidprodukt. Biozidprodukte vorsichtig verwenden. Vor Gebrauch stets Etikett und Produktinformationen lesen.